Mit seinem Beitritt zur Alternative für Deutschland im Jahr 2013 ist Dr. Rainer Kraft zum ersten Mal Mitglied einer politischen Partei. Bei der Gründungsversammlung des Kreisverbandes Altötting-Mühldorf, im April 2014 wurde Dr. Kraft zum ersten Vorsitzenden der neuen Gliederung gewählt. Aufgrund seines berufsbedingten Umzugs in die Region Augsburg stellte er sich bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen im März 2016 nicht zur Wiederwahl. Seit Herbst 2015 ist Dr. Kraft Mitglied im AfD Landesfachausschuß Energie, Verkehr und Infrastruktur.
Im November 2016 wurde Dr. Kraft zum Direktkandidaten im WK 253 Augsburg-Land gewählt.
Die Schwerpunkte seiner politischen Arbeit liegen im Bereich Energie- Klima-, Umwelt- und Verkehrspolitik.

Vita-Beruf-2

Dr. Rainer Kraft war vor seinem Einzug in den Deutschen Bundestag als Diplom Chemiker bei einem mittelständischen Unternehmen der chemischen Industrieplanung angestellt.
Dort war er als Projektmanager, Process Unit Manager und Head of Deposition in der Planung von Fabriken zur Herstellung von Reinstsilizium tätig.
Seine internationalen Projekte in Konzeption, Planung und Bau von chemischen Anlagen führten Dr. Kraft in verschiedene Länder Europas, Nordamerikas, sowie im nahen und fernen Osten. Dort war er unter anderem für die Projektierung eines Druckbehälter Reaktors zur Siliziumabscheidung, mit Layoutplanung, Anlagenauslegung, Verfahrensplanung, sowie Inbetriebnahmeprozeduren verantwortlich.
Die weitreichenden internationalen Erfahrungen im Bereich alternativer Energien sind Grundlage für seine politischen Schwerpunkte in der Energie- und Klimapolitik.

background-2847957_1920

Dr. Rainer Kraft ist 1974 in München geboren. Seine Kindheit und Jugend hat er in der Landeshauptstadt verbracht, bis er mit 28 Jahren sein Promotionsstudium in Münster aufnahm.
Nach einer beruflichen Station in Burghausen lebt Dr. Kraft seit 2016 mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Langweid am Lech im Landkreis Augsburg.
Rainer Kraft war viele Jahre im Hockeysport und als Cricketspieler aktiv und trägt auch heute noch Spiele als Seniorenspieler aus, wenn die Zeit dies zulässt.

Dr. Kraft absolvierte das Abitur in München am Max-Planck-Gymnasium.
Im Anschluß an seine 12-monatige Wehrdienstzeit in Oberviechtach und München begann er 1994 mit dem Studium der Chemie an der Ludwig-Maximilians Universität in München, das er 2002 mit dem Diplom abschloß.
Der weitere Weg führte ihn nach Münster/Westfalen wo er im Jahr 2006 an der Westfälischen-Wilhelms-Universität erfolgreich promovierte.

Aktuelle Beiträge